Presse

Pressestimmen zu Joachim H. Peters:

„Peters verstand es, die Lesung zu einem mitreißenden Hörspiel zu machen!“(Lippe Aktuell)

„Ein bisschen Sean Connery, ein bisschen Hermann der Cherusker und ganz viel Humor“ (Stadtspiegel Gladbeck)
„Joachim H. Peters kommt als echter Sympath rüber.“ (WAZ Gladbeck)   

 "Mit dem Privatier Koslowski ist eine Kultfigur geboren!" (Huxaria Höxter)

"Zwei Stunden beste Unterhaltung" (Lippe Aktuell)

"Peters verstand es, im perfekten bayrischen Dialekt die Fanatasie der Gäste anzuregen." (Lippe Aktuell)

   

Foto: Udo Hennenhöfer

„Mord ist sein Hobby“ (WAZ Panorama)
„Agatha Christie von der Lippe“ (Lokalkompass Gladbeck)
„Krimiautor Joachim H. Peters entführte die Zuhörer in die Welt von Mord und Totschlag.“  (Neue Westfälische)
„Joachim H. Peters versteht es seine Hörer in den Bann zu ziehen!“ (Lausitzer Rundschau)
 
 
Foto: Privat
„Ein literarischer Mörder aus Leidenschaft!“ (Huxaria Steinheim)
"Krimilesung mit hohem Unterhaltungswert“ (WAZ Gladbeck)
"Beim Lesen verwandelt sich Peters mit Lust in die jeweiligen Figuren" (Lippe Aktuell)
"Charmant und lustig - Ein Sympathieträger!" (WAZ Gladbeck)
"(Das Publikum wurde mal wieder)....in bester Peters-Manier unterhalten" (NW Oerlinghausen)
 
 Foto: Privat
 
Pressestimmen zu "heiter bis wolkig":

 „Ein gelungener kurzweiliger Abend!“ (Das blaue Blatt Oerlinghausen)

„Zwei echte Vollprofis und Herzblutkünstler...“ (Stadtspiegel Gladbeck)

 "Autor nimmt Marotten köstlich aufs Korn!" (Lippische Landeszeitung)
"Gesucht haben sie sich hier nicht, aber gefunden. Zur Freude ihres Publikums..." (Neue Westfälische)
"Duo präsentiert witziges und geistreiches Kabarett"  (Lippische Landeszeitung)
 
"Die Fünte kochte!" (Lokalkompass Mülheim )
 
"Zwei die sich verstehen" (Lippe Aktuell)
Foto: Udo Hennenhöfer

 

Nach oben